Willkommen bei GamAnon


Home

Präambel

12 Schritte

Die 12 Traditionen

Leben mit der Sucht

Co - Abhängigkeit

Meetingliste

Literaturliste

Impressum

Willkommen
auf der Homepage
der GamAnon

Aktuelle Informationen über das Deutschlandtreffen 2016

 

Wie ich die GamAnon finde?

Wenn Du Dich für das interessierst, was wir hier auf der Homepage beschrieben haben, magst Du Dir die Frage stellen, wie Du mit uns in Kontakt kommst. Du kannst Dich entweder telefonisch oder schriftlich an uns wenden. Wie auch immer, Dein Gesuch wird vertraulich behandelt. Unsere Anschrift lautet:

GamAnon - Angehörige Anonymer Spieler
Kontaktstelle
Bovestraße 41a
22043 Hamburg


Telefonische Vermittlung
(01805) 10 40 11

Mo.-So. 19:00-21:00

(14 Cent pro Minute aus dem Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen)


E-MAIL
info@gamanon.de

 

Was heißt GamAnon?

Der Name der GamAnon-Familiengruppen leitet sich ab von "GAMblers ANONymous Family Groups". Die GamAnon-Familiengruppen sind eine weltweite Gemeinschaft von Angehörigen und Freunden von Spielern, die sich regelmäßig treffen, um durch Gespräch und Erfahrungsaustausch ihre Problem zu lösen. Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist ein Spielproblem bei einem Verwandten oder nahen Freund. Die GamAnon-Familiengruppen arbeiten nach dem gleichen Programm wie die Anonymen Spieler, sind jedoch eine selbstständige Gemeinschaft. Es werden keine Mitgliedsbeiträge erhoben.

 

Wie die GamAnon-Gemeinschaft entstand

Die GamAnon-Familiengruppen entstanden 1960 in den USA nach dem Vorbild der Gamblers Anonymous ( Anonyme Spieler) basierend auf der Erkenntnis, dass auch Familien von Spielern die Möglichkeit zu Gesprächen und Erfahrungsaustausch brauchen und dass das Programm der GA auch auf sie übertragbar ist. Ausgehend von wenigen Gruppen in den USA breitete sich die GamAnon-Gemeinschaft innerhalb weniger Jahre auf viele Länder außerhalb Amerikas aus. 1983 wurde in Hamburg die erste deutsche Gruppe gegründet. Inzwischen gibt es in vielen anderen deutschen Städten Gruppen. Die Zahl wächst ständig.

 

Warum ist GamAnon anonym?

Anonymität ist die geistige Grundlage unserer Tradition. Herkunft, Familienname und Beruf sind ohne Bedeutung- keiner ist wichtiger als der andere. Das Wissen, dass nichts aus der Gruppe nach außen getragen wird, schafft Vertrauen, um offen alle Probleme auszusprechen. Anonymität im Umgang mit der Öffentlichkeit schützt den Einzelnen und die Gemeinschaft vor unerwünschtem Bekanntwerden und den Spieler vor Kritik und Ablehnung durch Außenstehende.

 

Was kann man in GamAnon lernen?

In den Gruppen können angehörige von Spielern lernen:

- mit dem Spielproblem zu leben und dem Spieler Zuversicht und Verständis zu zeigen

- Angst und Schuldgefühle abzubauen und eine neue positive Einstellung zum Leben zu gewinnen

- im 12-Schritte-Programm zu leben und dadurch geistig zu wachsen.

 

Was GamAnon nicht macht

GamAnon führt keine Anwesenheitslisten oder Mitgliedskarten, beteiligt sich an Forschungsprogrammen, schließt sich nicht mit anderen Institutionen , Beratungsstellen Oder sozialen Einrichtungen zusammen, auch wenn gelegentlich eine Zusammenarbeit stattfindet. GamAnon vermittelt weder Kuren oder Sanatoriumsaufenthalte noch Arbeit, Wohnung, Kleidung oder Geld. GamAnon ist keine Religionsgemeinschaft und bietet keine Ehe- oder Berufsberatung.

 

Das Verhältnis von GamAnon zu anderen Organisationen

GamAnon arbeitet, wo immer möglich, mit andere Institutionen zusammen, die sich mit Problemen der Angehörigen von Spielern befassen.
Die Selbständigkeit GamAnons wird dadurch jedoch nicht berührt. GamAnon nimmt niemals Stellung zu Fragen außerhalb der Gemeinschaft und beteiligt sich nicht an öffentlichen Diskussionen.

 

GamAnon-Meetings

Die regulären Meetings sind nur den Angehörigen und Freunden von Spielern vorbehalten. Dort können sie in liebevoller Atmosphäre lernen, mit ihrem Problem zu leben. Gelegentlich werden öffentliche Informationsmeetings abgehalten, um Außenstehende die Möglichkeit zu geben, sich über das Spielproblem zu informieren.

 

Gelassenheitsspruch

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen , die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann Und die Weisheit, dass eine vom anderen zu unterscheiden.

 

[Home] [Präambel] [12 Schritte] [Die 12 Traditionen] [Leben mit der Sucht] [Co - Abhängigkeit] [Meetingliste] [Literaturliste]